Telefon 044 923 25 75 

Ladenöffnungszeiten 
Dienstag - Freitag  10:00 - 12:00 und 14:00 - 18:30   Samstag 9:00 - 16:00 

 

Der Anfahrtsweg zur Weinhandlung erfolgt über die Seidengasse 43!

Lageplan

0 ArtikelFr. 0.00

Brunello di Montalcino DOCG

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Brunello di Montalcino DOCG

Kurzübersicht

Hervorragend zu Rind- und Lammfleisch.

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

Fr. 45.50
Inkl. 7.7% MwSt., zzgl. Versandkosten
+ -
ODER

Informationen zu diesem Artikel

Produzent Argiano
X
Das Weingut Argiano, das um eine Gruppe von Gebäuden liegt, umfasst heute ungefähr 125 Hektar Fläche mit Weinbergen, Olivenhainen und Wäldern. Den Betrieb erreicht man über Straßen, deren Staub Erinnerungen an ferne Zeiten weckt, und die einzigartige Aussichten und Stimmungen wachrufen: Die friedliche Landschaft mit ihren langsamen Rhythmen, die weiten Räume, die Wechsel der Jahreszeiten und Farben, während der Mensch in höchstem Respekt vor der Umwelt seiner täglichen Arbeit nachgeht und die Elemente der Landschaft bewahrt. Die Weinstöcke von Argiano profitieren von einem günstigen Mikroklima und einer beneidenswerten Lage, wodurch das Wachstum der Reben begünstigt wird. Die Lage auf einer Hochebene, 300 Meter über dem Meeresspiegel, führt zu einem langen Vegetationszyklus und einer ausgedehnten Reifeperiode, die durch kühle Nächte in den Sommermonaten bestimmt werden. Die im Allgemeinen mäßigen Niederschläge in Montalcino begünstigen eine bessere und gesündere Traubenreifung, was dem Wein eine höhere Konzentration und ein großes Bouquet verleiht. Diese Tatsache, zusammen mit den warmen und stetigen Winden aus der Maremma, die die Trauben an den heißesten Sommertagen kühlen, lässt sie langsamer reifen und schafft gute allgemeine Bedingungen. Die Nähe von Argiano zum Monte Amiata, einem der höchsten Berge der Toskana, schützt das gesamte Gebiet vor schlechtem Wetter. Durch das Zusammenspiel aller dieser Faktoren kann Argiano Jahr für Jahr hochklassige Weine mit konstant guten Jahrgängen produzieren.
Ausbau 12 Mte. Ausbau in Barriques aus französischer Eiche, danach 18 Mte. in grossen Holzfässern
Inhalt 75 cl
Jahrgang 2012
Rebsorte Sangiovese Grosso
Auszeichnung Nein
Alkoholgehalt 14,5 %

Details

Aus den besten Trauben des Sangiovese von Montalcino wird seit 1888 der Brunello di Montalcino gewonnen, einer der bekanntesten Rotweine der Welt. Das Weingut Argiano wählt für seinen Brunello Trauben der edelsten Weinstöcke aus und lässt den Wein in zwei verschiedenen Arten von Holzfässern reifen: das erste Jahr in französischen Barriques und Tonneaux verschiedener Größe zur Stärkung der natürlichen Struktur des Weins, das zweite Jahr in größeren Fässern aus slawonischer Eiche, in denen der Wein sein Gleichgewicht findet. Nach dem Ausbau in Holzfässern wird der Wein in Zementbehälter umgefüllt. Nach Ansicht des Önologen von Argiano entstehen durch die Kombination konzentrierter, reifer Trauben, die bei genau kontrollierten Temperaturen gären, mit einer gewissenhaften Lagerung in verschiedenen Arten von Eichenfässern Rotweine, die das unglaubliche Alterungspotential besitzen, für das der Brunello di Montalcino berühmt ist. Der Brunello di Montalcino von Argiano zeichnet sich durch seine Eleganz und eine intensive, rubinrote Farbe aus. Am mittleren Gaumen präsentiert er sich gut konzentriert mit langem Abgang, rundem und sinnlichem Körper und besonders interessanten, samtigen Tanninen.Er vereinigt Kraft und Eleganz und besitzt eine vielversprechende Zukunft. Mit faszinierenden roten Fruchtnoten und klarer Frische zeigt dieser komplexe Wein ein optimales Gleichgewicht. Um ihn am besten genießen zu können, sollte er mindestens eine Stunde vor dem Trinken dekantiert werden. Die Sangiovese-Trauben werden je nach Bodenbeschaffenheit, Ausrichtung der Weinstöcke und Wetter in der Regel zwischen Ende September und Mitte Oktober gelesen. Der Most wird zwei bis drei Wochen lang bei kontrollierter Temperatur in Edelstahlbehältern zusammen mit den Schalen vergoren. Die Gärzeit variiert je nach Behälter, in Abhängigkeit von den Weinstöcken, von denen die Trauben stammen. Nach Beendigung der alkoholischen Gärung setzt spontan die malolaktische Gärung ein, ein natürlicher Prozess, bei dem die Äpfelsäure in Milchsäure umgewandelt wird; dem Wein wird eine sanftere Struktur verliehen. Diese zweite Gärung kann zwischen einigen Wochen und einigen Monaten dauern, was von verschiedenen Faktoren wie der Temperatur im Weinkeller abhängt. Der Wein wird durch diesen Prozess sanfter, seine Säure wird reduziert und er stabilisiert sich auf natürliche Weise; dazu erhält er auch größere Tiefe, Komplexität und Eleganz.

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.